Niccolo Tommaseo


Niccolo Tommaseo
Aburrimiento
El tedio es una tristeza sin amor.
Adversidad
El hombre a quien el dolor no educó, siempre será un niño.
Amistad
¿Queréis libraros de algunos e inoportunos que os llaman amigo? Pedidles un favor que no satisfaga su vanidad.
Consejo
Dad consejo a tiempo y daréis pocos.
Gratitud
La gratitud es una virtud más propia de los desgraciados que de los afortunados.
Ira
La ira ofusca la mente, pero hace transparente el corazón.
No siempre yerra el que se irrita; el vil nunca monta en cólera.

Diccionario de citasde . . 2000.

Mira otros diccionarios:

  • Niccolò Tommaseo — Niccolò Tommaseo. Portrait by J. Mukařovský (1881) …   Wikipedia

  • Niccolò Tommaseo — Activités Écrivain, linguiste, personnalité politique Naissance …   Wikipédia en Français

  • Niccolò Tommaseo — (* 1802 in Šibenik; † 1. Mai 1874 in Florenz) war ein italienischer Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Niccolò Tommaseo — Niccolò Tommaseo. Niccolò Tommaseo (Sebenico Šibenik , Dalmacia, 9 de octubre de 1802 – Florencia, 1 de mayo de 1874) fue un escritor, lingüista y patriota italiano de la Dalmacia. Sus obras más conocidas son el monumental Dizionario della Lingua …   Wikipedia Español

  • Tommaseo — Niccolò Tommaseo Niccolò Tommaseo (* 1802 in Sebenico/Dalmatien; † 1. Mai 1874 in Florenz) war ein italienischer Schriftsteller. Tommaseo studierte in Padua die Rechte, folgte aber seiner Neigung für die Literatur. Er war seit 1827 …   Deutsch Wikipedia

  • Niccolo — Niccolò ist der Vorname von Niccolò Alberti OP, auch Albertini, Aubertini (* 1250; † 1321), Kardinal der Katholischen Kirche Niccolò Alunno auch Niccolò di Liberatore di Giacomo di Mariano (* 1425/30; † 1502), italienischer Maler Niccolò Canepa… …   Deutsch Wikipedia

  • Niccolò — ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist die italienische Form des Namens Nikolaus. Bekannte Namensträger Niccolò Alberti OP, auch Albertini, Aubertini (* 1250; † 1321), Kardinal der Katholischen Kirche Niccolò Alunno, auch …   Deutsch Wikipedia

  • Tommaseo — Tommaseo,   Niccolò, italienischer Schriftsteller, * Šibenik 9. 10. 1802, ✝ Florenz 1. 5. 1874; war nach Abschluss seiner juristischen Studien in Padua 1822 als Schriftsteller und Übersetzer tätig; 1834 39 wegen seines Eintretens für die… …   Universal-Lexikon

  • Tommasēo — Tommasēo, Niccolo, geb. 1803 zu Sebenico in Dalmatien, verließ 1833 Italien aus politischen Rücksichten u. lebte in Frankreich u. Corsica; 1838 amnestirt, kehrte er zurück u. hielt sich literärisch beschäftigt in Venedig auf. Da er Ende 1847 zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tommasēo — Tommasēo, Niccolò, ital. Schriftsteller, geb. 9. Okt. 1802 zu Sebenico in Dalmatien, gest. 1. Mai 1874 in Florenz, studierte die Rechte, war seit 1827 in Florenz journalistisch tätig und ging, ausgewiesen. 1834 nach Frankreich. Noch 1834… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Compartir el artículo y extractos

Link directo
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.