orden

  • 1 orden — sustantivo masculino 1. (preferentemente en singular; no contable) Modo en que están colocadas las personas o las cosas, según un determinado criterio: Nos colocaron en orden para salir. Tienes que poner en orden tu habitación. Las fichas están… …

    Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • 2 orden — (Del lat. ordo, ĭnis). 1. amb. Colocación de las cosas en el lugar que les corresponde. 2. Concierto, buena disposición de las cosas entre sí. 3. Regla o modo que se observa para hacer las cosas. Era u. t. c. f.) 4. Serie o sucesión de las cosas …

    Diccionario de la lengua española

  • 3 orden — 1. En el español actual, se usa en masculino cuando significa ‘colocación o disposición apropiada’ (Es muy amante del orden), ‘serie o sucesión’ (el orden alfabético), ‘categoría o nivel’ (el orden senatorial), ‘estilo arquitectónico’ (el orden… …

    Diccionario panhispánico de dudas

  • 4 Orden — bezeichnet: Orden und Ehrenzeichen, eine staatliche Auszeichnung eine religiöse Ordensgemeinschaft Ritterorden, eine Gruppe von als Ritter bezeichneten Ordensträgern Freimaurerorden, eine Organisation innerhalb der Freimaurerei Studentenorden,… …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 Orden — (v. lat. ordo), Vereine, deren Mil glieder behufs gemeinschaftlicher Bestrebungen sich die Befolgung gewisser Regeln oder Ordnungen (ordines) zur Pflicht machen; sie zerfallen nach Art und Richtung ihrer Bestrebungen in geistliche und weltliche O …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 6 Orden — Sm std. (11. Jh.), mhd. orden Regel, Ordnung, Reihenfolge , dann christlicher Orden (der einer Regel folgt) Entlehnung. Ist entlehnt aus l. ōrdo (ordinis), das ursprünglich ein Fachwort der Weberei ist (das angezettelte Gewebe). Die alte… …

    Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • 7 Orden — Orden: Das Substantiv mhd. orden »Regel, Ordnung; Reihe‹nfolge›; Verordnung, Gesetz; Rang, Stand; christlicher Orden« (gegenüber ahd. ordena »Reihe, Reihenfolge«) ist aus lat. ordo (ordinis) »Reihe; Ordnung; Rang, Stand« entlehnt (vgl. dazu das… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 8 Orden [1] — Orden, franz. ordres, engl. orders (vom lat. ordo, Ordnung, Reihe, Klasse, Stand), Vereine, deren Mitglieder durch bestimmte Regeln miteinander verbunden sind. Näher sind die O. entweder a) geistliche, deren Mitglieder sich durch ein feierliches… …

    Herders Conversations-Lexikon

  • 9 Orden — (v. lat.), 1) ursprünglich jeder Verein, dessen Mitglieder durch gewisse Regeln u. Ordnungen (Ordines) miteinander verbunden sind; 2) Geistliche O., Vereine, durch ein feierliches Gelübde (Ordensgelübde) verpflichtet, nach einer bestimmten Regel… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 10 orden — orden, a la orden del día expr. ser frecuente, cotidiano. ❙ «...en aquel hogar el ascetismo estaba a la orden del día...» P. Perdomo Azopardo, La vida golfa de don Quijote y Sancho …

    Diccionario del Argot "El Sohez"

  • 11 Orden [2] — Orden (weltliche), äußere Auszeichnungen für militär. und bürgerliche Verdienste, entstanden aus den Ritterorden (s.d.) des Mittelalters; sie bestehen meist aus Sternen und Kreuzen. Sehr hohe O. haben nur eine Klasse; die meisten zerfallen in… …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 12 orden — òrdēn m <G ordéna, N mn ordéni, zb. òrdēnje> DEFINICIJA posebno izrađena značka koja se daje za građanske ili vojničke zasluge, simbolički se nosi (ob. samo na uniformama); kolajna, odličje, odlikovanje ETIMOLOGIJA njem. Orden ← lat. ordo:… …

    Hrvatski jezični portal

  • 13 Orden — Orden, jeder Verein zu einem durch gewisse Regeln oder Ordnungen (ordines) bestimmten Zwecke. Die geistl. O. sind vom Papst bestätigte dauernde Verbindungen männlicher (Ordensbrüder, Mönche) oder weiblicher (Ordensschwestern, Nonnen) Personen… …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 14 Orden [3] — Orden, Deutscher, s. Deutsche Ritter …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 15 Orden [2] — Orden (weltliche), ursprünglich den geistlichen O. nachgebildete Vereine od. Bruderschaften von ritterlichen Personen mit eigenen Vorstehern, Regeln etc.; später behielten sich die Souveräne das Recht der O.sstiftung und O.saufnahme vor.… …

    Herders Conversations-Lexikon

  • 16 orden — categoría taxonómica subordinada a la clase y superior a la familia o subórden Diccionario ilustrado de Términos Médicos.. Alvaro Galiano. 2010 …

    Diccionario médico

  • 17 òrdēn — m 〈G ordéna, N mn ordéni, zb. òrdēnje〉 posebno izrađena značka koja se daje za građanske ili vojničke zasluge, simbolički se nosi (ob. samo na uniformama); kolajna, odličje, odlikovanje ✧ {{001f}}njem. ← lat …

    Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • 18 Orden — ↑Dekoration …

    Das große Fremdwörterbuch

  • 19 ORDEN — sustantivo femenino 1. Sigla de Organización Democrática Nacionalista , El Salvador …

    Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • 20 Orden — Von den erloschenen Orden wurden diejenigen aufgenommen, von denen noch viele Ritter vorhanden sind. – Die auf beifolgenden Tafeln abgebildeten Orden sind mit * bezeichnet. Eine Ergänzung bilden die Tafeln ›Verdienstmedaillen‹ und… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.